Einzelcoaching

Für Schauspieler:innen, Drehbuchautor:innen und Regisseur:innen

Berufliches Individualcoaching

gemäß § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Ziel: Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Kosten: Über Ihren Aktivierung- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Dauer: 55 UE 

Zeitraum: 4 bis 12 Wochen (individueller Einstieg, Termine nach Absprache)

Art: Einzelmaßnahme als Präsenzphase oder im Rahmen einer alternativen Lernmethode gemäß unserer Datenschutzbestimmung digitaler Lernmethoden

Zielgruppe: Die Maßnahme ist geeignet für Personen, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind, arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldet sind oder die eine hauptberufliche selbstständige Tätigkeit ausüben und sich auf dem Arbeitsmarkt integrieren wollen

Inhaltliche Schwerpunkte: 

  • Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten 
  • Feststellung der Hindernisse und und Aufgaben (Analyse)
  • Das Ziel der Maßnahme wird aufgrund der Analyse definiert 
  • Vermittlung oder Anpassung berufsfachlicher Kenntnisse
  • Unterstützung bei der Einhaltung der arbeitsvertraglichen Pflichten. 
  • Unterstützung beim Abbau berufsbezogener Vermittlungshemmnisse 
  • Hilfestellung im Prozess der Entscheidungsfindung 
  • Innerhalb der Maßnahme wird in Sessions gearbeitet, um das Ziel zu erreichen
  • Nach Beendigung der Maßnahme erhält jede:r Teilnehmer:in eine Teilnahmebescheinigung.

Fallbeispiele:

  • Ein:e Schauspieler:in spielt eine Rolle in einem Film und kann den Vertrag nicht erfüllen, weil berufliche Fachkenntnisse fehlen. Der Dozent liest hierzu das Drehbuch, definiert gemeinsam mit der/dem Schauspieler:in die Rolle und die Hemmnisse und vermittelt innerhalb des Coachings die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um eine drohende Kündigung, Umbesetzung abzuwenden. 
  • Ein:e Theaterschauspieler:in muss ein Casting für eine Filmrolle machen. Die inhaltlichen Schwerpunkte werden mit dem/der Dozent:in durchgeführt und Aufgabenbezogen zugeschnittene Sessions werden umgesetzt. 
  • Ein:e Regisseur:in, ein/e Drehbuchautor:in muss die Vorgaben der Produktionsfirma, des Senders bei der Umsetzung, Entwicklung eines Drehbuches einhalten. 

Grundlage:  

Die Techniken, die hier angewendet werden, um Vermittlungshemmnisse zu beseitigen, um an eine selbständige Tätigkeit heranzuführen, eine Beschäftigungsaufnahme zu stabilisieren, werden in den Berlin Acting Studio Seminaren (Seminarinhalte sind auf www.Berlin-Acting-Studio.com zu finden) in Gruppenarbeit vermittelt und hier im Einzelcoaching auf Basis der jeweiligen Bedürfnisse und Erfordernisse der Schauspieler:in, Regisseur:in und Drehbuchautor:in selektiert und individuell zugeschnitten. 

ZertifikatsNr.: 1/M-21-24363-2 

Direkt zur Bundesagentur für Arbeit (KURSNET)